Alpenkranz URsI

Diese Seite wird zunehmend bunter...

Das Projekt

Nach 17 Berufsjahren in der zuwebe und zu meinem 50. Geburtstag schenkte ich mir ein halbes Jahr​ Auszeit. Ein Kernprojekt dabei war der Urner Alpenkranz – oder wie ich ihn nannte: «Alpenkranz URsI». Vom 27.07. – 08.09.2019 nahm ich die 40 Etappen von Hütte zu Gasthaus zu Berghotel unter die Füsse, welche sich fast alle im Kanton Uri befinden. Mehr Informationen dazu gibt es hier

Die Idee

Da ich gerne schöne und interessante Erlebnisse teile, lud ich mein ganzes soziales Umfeld ein, mich auf einem Stück dieser Wanderung zu begleiten. Dies konnte z.B. ein Wandertag, ein Essen in einem Berggasthaus oder die gemeinsame Überquerung eines Gletschers sein. Die Idee dabei: während der Wanderung Zeit mit Menschen zu verbringen, die meinen Lebensweg irgendeinmal gekreuzt hatten.

Die Umsetzung

Trotz des über die gesamte Wanderzeit wechselhaften Wetters konnte ich das Projekt gemäss meiner Planung mit drei Ruhetagen (und einer für den Verein Zuger Wanderwege zu leitende Wanderung dazwischen) abschliessen. Insgesamt begleiteten mich 20 Personen meist während einem, im seltenen Fall bis zu fünf Tagen. Ich legte während rund 190 Stunden auf 420 km ca. 35'000 Höhenmeter auf- und abwärts zurück. Auch wenn ich aufgrund von nasser Witterung einige Strecken kürzen oder adaptieren musste und leider auch keinen Gletscher überqueren konnte, sehe ich das Projekt als vollauf gelungen an. 

Der Gewinn

Ich durfte während der sechs Wochen, die ich unterwegs war, eine wunderbar spannende, einsame, farbenprächtige, abenteuerliche, gemeinschaftliche, unterhaltsame und wertvolle Zeit verbringen. Nebst dem entspannenden Wandern ohne Termin- und Zeitdruck in wunderschönen Landschaften bildeten die Begegnungen mit Menschen die zentralen Höhepunkte. Die Kontakte mit Hüttenwartin, Jäger, Wanderin, Älpler, Begleitperson, Alpkäserin, Einheimischem, Alpinistin, Bergbauer und Hüttenangestellter machten meine Reise zu einem grossen Geschenk. Dies wurde in einem Bericht der Urner Zeitung dokumentiert: Wo einsame Älpler zum Schwatz laden. Ein weiterer Artikel zum Projekt erschien im Echo des SAC Rossberg: In 190 Stunden um den Urner Alpenkranz.

Etappe 1: Sa, 27.07.2019

Klewenalp, Hinterjochli, Gitschenenalp​

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑850 ↓900

Distanz: 10.1 km / Wanderzeit: 3.75 h

Unterkunft: Berggasthaus Gitschenen

Etappe 2: So, 28.07.2019

Gitschenenalp​, St. Jakob, Biwaldalp

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑780 ↓640

Distanz: 8.3 km / Wanderzeit: 4.5 h

Unterkunft: Berggasthaus Biwaldalp

Etappe 3: Mo, 29.07.2019

Biwaldalp, Chulm, Musenalp

Schwierigkeit: T4 / Höhenmeter: ↑450 ↓660 Distanz: 5.8 km / Wanderzeit: 3.5 h

Unterkunft: Berggasthaus Musenalp

Etappe 4: Di, 30.07.2019

Musenalp, Bärchi, Eggberge

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑1240 ↓1270

Distanz: 15.2 km / Wanderzeit: 5.75 h

Unterkunft: Berggasthaus Eggberge

Etappe 5: Mi, 31.07.2019

Eggberge, Schön Chulm, Lidernenhütte

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑790 ↓510

Distanz: 9.4 km / Wanderzeit: 4.5 h

Unterkunft: Lidernenhütte

Etappe 6: Do, 01.08.2019

Lidernenhütte, Rossstock, Biel

Schwierigkeit: T4 / Höhenmeter: ↑800 ↓800

Distanz: 7 km / Wanderzeit: 4 h

Unterkunft: Skihaus Edelweiss

Etappe 7: Fr, 02.08.2019

Biel, Chinzigpass, Ratzi

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑950 ↓580

Distanz: 9.4 km / Wanderzeit: 3 h

Unterkunft: Berggasthaus Ratzi

Etappe 8: Sa, 03.08.2019

Ratzi, Balm, Klausenpass

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑780 ↓350

Distanz: 12 km / Wanderzeit: 3.75 h

Unterkunft: Hotel Klausenpasshöhe

Etappe 9: So, 04.08.2019

Klausenpass, Riedertal, Haldi

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑960 ↓1890

Distanz: 22.3 km / Wanderzeit: 7.5 h

Unterkunft: Berg- und Skihaus Oberfeld

Etappe 10: Mo, 05.08.2019

Haldi, Bälmeten, Seewlialp

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑1280 ↓600

Distanz: 11.2 km / Wanderzeit: 5.25 h

Unterkunft: Seewlialp

Etappe 11: Mi, 07.08.2019

Seewlialp, Chilcherberge, Golzern

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑560 ↓1180

Distanz: 10.2 km / Wanderzeit: 4.5 h

Unterkunft: Berggasthaus Edelweiss

Etappe 12: Do, 08.08.2019

Golzern, Erzgruben, Windgällenhütte

Schwierigkeit: T4 / Höhenmeter: ↑1390 ↓760

Distanz: 11.5 km / Wanderzeit: 5.5 h

Unterkunft: Windgällenhütte

Etappe 13: Fr, 09.08.2019

Windgällenhütte, Tritt, Hüfihütte

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑1120 ↓860

Distanz: 10.8 km / Wanderzeit: 6 h

Unterkunft: Hüfihütte

Etappe 14: Sa, 10.08.2019

Hüfihütte, Blindensee, Hinterbalm

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑470 ↓980

Distanz: 5.9 km / Wanderzeit: 2.75 h

Unterkunft: Hinterbalmhütte

Etappe 15: So, 11.08.2019

Hinterbalm, Brunnital, Disentis Caischavedra

Schwierigkeit: T4 / Höhenmeter: ↑1130 ↓1100

Distanz: 13 km / Wanderzeit: 7 h

Unterkunft: daheim

Etappe 16: Di, 13.08.2019

Bristen, Etzliboden, Etzlihütte

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑1340 ↓30

Distanz: 8.4 km / Wanderzeit: 3.5 h

Unterkunft: Etzlihütte

Etappe 17: Mi, 14.08.2019

Etzlihütte, Pörtlilücke, Treschhütte

Schwierigkeit: T3 / Höhenmeter: ↑520 ↓1080

Distanz: 7.2 km / Wanderzeit: 4.5 h

Unterkunft: Treschhütte

Etappe 18: Do, 15.08.2019

Treschhütte, Fellilücke, Maighelshütte

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑1390 ↓560

Distanz: 13.5 km / Wanderzeit: 6 h

Unterkunft: Maighelshütte

Etappe 19: Fr, 16.08.2019

Maighelshütte, Piogn Crap, Lolenpass, Vermigelhütte

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑570 ↓870

Distanz: 12.5 km / Wanderzeit: 4 h

Unterkunft: Vermigelhütte

Etappe 20: Sa, 17.08.2019

Vermigelhütte, Sellapass, Gotthardpass

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑800 ↓750

Distanz: 12 km / Wanderzeit: 5 h

Unterkunft: Albergo San Gottardo

Etappe 21: So, 18.08.2019

Gotthardpass, Cavannapass, Rotondohütte

Schwierigkeit: T3 / Höhenmeter: ↑1080 ↓480

Distanz: 12 km / Wanderzeit: 6.25 h

Unterkunft: Rotondohütte

Etappe 22: Mo, 19.08.2019

Rotondohütte, Furkapass, Sidelenhütte

Schwierigkeit: T3 / Höhenmeter: ↑1050 ↓900

Distanz: 14.1 km / Wanderzeit: 6 h

Unterkunft: Sidelenhütte

Etappe 23: Di, 20.08.2019

Sidelenhütte, Nepali Highway, Tiefenbach

Schwierigkeit: T4 / Höhenmeter: ↑170 ↓770

Distanz: 6.3 km / Wanderzeit: 3 h

Unterkunft: Hotel Tiefenbach

Etappe 24: Mi, 21.08.2019

Tiefenbach, Saasegg, Albert-Heim-Hütte

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑540 ↓130

Distanz: 5.8 km / Wanderzeit: 2.25 h

Unterkunft: Albert-Heim-Hütte

Etappe 25: Do, 22.08.2019

Albert-Heim-Hütte, Lochberglücke, Dammahütte

Schwierigkeit: T4 / Höhenmeter: ↑1090 ↓1180

Distanz: 9.4 km / Wanderzeit: 6 h

Unterkunft: Dammahütte

Etappe 26: Fr, 23.08.2019

Dammahütte, Röti, Chelenalphütte

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑570 ↓640

Distanz: 6 km / Wanderzeit: 4 h

Unterkunft: Chelenalphütte

Etappe 27: Sa, 24.08.2019

Chelenalphütte, Bergseehütte, Göscheneralpsee

Schwierigkeit: T3 / Höhenmeter: ↑480 ↓1050

Distanz: 8.5 km / Wanderzeit: 4.5 h

Unterkunft: daheim

Etappe 28: Di, 27.08.2019

Göscheneralpsee, Horenfellistock, Voralphütte

Schwierigkeit: T4 / Höhenmeter: ↑1150 ↓820

Distanz: 8.3 km / Wanderzeit: 5 h

Unterkunft: Voralphütte

Etappe 29: Mi, 28.08.2019

Voralphütte, Salbitbrücke, Salbithütte

Schwierigkeit: T4 / Höhenmeter: ↑730 ↓760

Distanz: 6.9 km / Wanderzeit: 4.5 h

Unterkunft: Salbithütte

Etappe 30: Do, 29.08.2019

Salbithütte, Bandlückli, Wassen

Schwierigkeit: T3 / Höhenmeter: ↑610 ↓1800

Distanz: 11.1 km / Wanderzeit: 5.5 h

Unterkunft: Hotel Alte Post

Etappe 31: Fr, 30.08.2019

Wassen, Färnigen, Sustenpass

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑1550 ↓210

Distanz: 17.8 km / Wanderzeit: 6 h

Unterkunft: Hospiz Sustenpass

Etappe 32: Sa, 31.08.2019

Sustenpass, Guferjoch, Sustlihütte

Schwierigkeit: T4 / Höhenmeter: ↑660 ↓670

Distanz: 5.6 km / Wanderzeit: 4 h

Unterkunft: Sustlihütte

Etappe 33: So, 01.09.2019

Sustlihütte, Gorezmettlen, Seewenhütte

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑680 ↓780

Distanz: 6.1 km / Wanderzeit: 3.5 h

Unterkunft: Seewenhütte

Etappe 34: Mo, 02.09.2019

Seewenhütte, Gornerental, Gurtnellen

Schwierigkeit: T3 / Höhenmeter: ↑410 ↓1620

Distanz: 12.8 km / Wanderzeit: 5 h

Unterkunft: daheim

Etappe 35: Di, 03.09.2019

Gurtnellen, Wildampferen, Arni

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑1130 ↓700

Distanz: 11 km / Wanderzeit: 5.5 h

Unterkunft: Berggasthaus Alpenblick

Etappe 36: Mi, 04.09.2019

Arni, Riedboden, Sunniggrathütte

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑710 ↓100

Distanz: 4.1 km / Wanderzeit: 2.5 h

Unterkunft: Sunniggrathütte

Etappe 37: Do, 05.09.2019

Sunniggrathütte, Furt, Leutschachhütte

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑640 ↓400

Distanz: 4.9 km / Wanderzeit: 3 h

Unterkunft: Leutschachhütte

Etappe 38: Fr, 06.09.2019

Leutschachhütte, Intschi, Kröntenhütte

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑990 ↓1630

Distanz: 13.9 km / Wanderzeit: 5.5 h

Unterkunft: Kröntenhütte

Etappe 39: Sa, 07.09.2019

Kröntenhütte, Sunnigtäler, Brüsti

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑1110 ↓1430

Distanz: 14.3 km / Wanderzeit: 7 h

Unterkunft: Berggasthaus Z'graggen

Etappe 40: So, 08.09.2019

Brüsti, Surenenpass, Engelberg

Schwierigkeit: T2 / Höhenmeter: ↑970 ↓1560

Distanz: 22.8 km / Wanderzeit: 7.5 h

Unterkunft: im eigenen Bett ;-

Impressum     AGB     Newsletter 

© by creadrom.ch  2019